Nischenseiten Review – “Online Geld verdienen”

Auch diesmal sehe ich mir wieder eine Nischenseite eines meiner Kursteilnehmer an. Ich schaue mir an, wie die Website umgesetzt wurde und gebe dem Teilnehmer Feedback und Verbesserungsvorschläge.

Heute sehe ich mir Marcos Website an, welche sich rund um das Thema “(Online) Geld verdienen” dreht.

Wie immer, habe ich Marco in dem Zusammenhang natürlich auch interviewt.

Nischenseite – Online Geld verdienen

Wie bereits erwähnt, hat sich Marco für das Thema “Geld verdienen” entschieden. Das ist an sich schon ein super umkämpftes Thema.

Vor allem YMYL-Websites (Your Money Your Life) werden extrem von Google unter die Lupe genommen.

Was an sich auch absolut verständlich ist. Denn wenn jemand wirklich starke gesundheitliche Beschwerden hat und danach googelt, möchte er natürlich seriöse Antworten erhalten. Am besten von Ärzten und nicht von jemanden, der einfach gut in SEO ist 😀

Das Gleiche gilt auch für das Thema “Geld”. Auch hier ist Google extrem bedacht, dass Menschen nicht vom schnellen Geld verführt werden und vor allem seriöse Ergebnisse erscheinen.

Trotzdem kann es natürlich funktionieren, wenn man sich auf bestimmte Spezialthemen fokussiert oder sich wirklich einen herausragenden Ruf und qualitativ hochwertige Inhalte erstellt!

Im Interview berichtet Marco darüber, dass es auf seiner Website neben dem Thema “Online Geld verdienen” auch um Finanzierungen und Versicherungen geht. Aktuell sehe ich dazu noch keine Inhalte und würde Marco auch empfehlen, sich noch mehr auf Instagram oder Affiliate Marketing zu spezialisieren und erstmal in kleineren Bereichen zu starten. Denn das Thema an sich ist schon umkämpft genug.

 

Marco Götz

Marcos Nischenseite

Marcos Website: www.marketing-geld.com

 

 

Teilnehmer Marco im Interview

Marco Götz
Bitte stell dich kurz vor 

Mein Name ist Marco und ich bin 29 Jahre jung, komme aus der schönen Steiermark in Österreich und bin aktuell Autoverkäufer. Ich habe auch vorher schon einiges im Verkauf ausprobiert, da ich von meinem Job als Zimmerer weg wollte. 

 

Wie bist du auf Affiliate Marketing gekommen?

Da ich seit 2016 schon mehrere Jobwechsel hatte und noch nicht das richtige gefunden hatte, kam ich auf Affiliate Marketing und habe durch Promotions bereits Geld verdient. Daher wurde das Ganze immer interessanter für mich, so dass ich beschlossen habe, das Business zu skalieren. Ziel ist es, dass ich nach 12 Monaten dann bereits so viel verdiene, wie in meinem Hauptberuf. Es motiviert mich, dass ein Bekannter von mir ca. 100.000 Euro im Jahr damit verdient. Das ist natürlich klar 🙂

 

Wie viel Erfahrung hast du im Affiliate Marketing? 

Erfahrung bisher kaum, da ich Affiliate Marketing vorher nur in verschiedensten Gruppen ausprobiert habe und Links an Leute geschickt habe, also sehr unprofessionell. Aber immerhin habe ich dadurch meine ersten Einnahmen generieren können. Und ich habe gesehen, was alles möglich ist.

 

Welches Thema bist du für deine Nischenseite angegangen und warum?

Meine erste Nischenseite beschäftigt sich mit dem Thema Geld verdienen. Also alles mögliche: Affiliate Marketing, Umfragen, Online Business, Finanzierungen, Versicherungen, Network Marketing etc. 

Angefangen habe ich deshalb, weil ich das Thema selbst sehr spannend finde und es immer mehr wird, dass Leute mehr Geld verdienen wollen. Sei es nebenbei oder Hauptberuflich. Denn die Covid Situation hat sicherlich vielen geschadet und die Website soll ihnen dabei helfen, wie sie auch von zu Hause in jeder Lebenslage und von überall aus Geld verdienen können. Wann immer sie wollen und soviel sie wollen.  

 

Welche Herausforderungen gab es während der Erstellung ?

Die größte Herausforderung für mich ist es Texte zu schreiben. Denn ich hab mal gelesen, man soll verkaufen ohne zu verkaufen. Das ist nun die Kunst und meine Herausforderung, dass ich Mehrwert schaffe, den die Leser suchen, dann lange auf meiner Seite bleiben und schlussendlich das Produkt kaufen. Denn Seitenbesucher habe ich echt viele und mein Ranking schwankt teilweise sehr.

 

Wie lange hast du für die Erstellung gebraucht? 

Bisher sind es 3 Monate. Aber ich sehe es als lebenslanges Projekt an, bis die Seite mehrere 1.000 Euro abwirft. Dazu habe ich eine große, breitgefächerte Nische gewählt, welche ständig wächst. 

 

Wie hat sich deine Seite bisher entwickelt? (Ranking & Einnahmen) 

Mein Ranking ist mit manchen Beiträgen bzw. Keywords echt gut geworden! Das beste Keywords ist bei Google derzeit auf Platz 5 und das, obwohl dieser Beitrag gar nicht gerankt werden sollte 🙂

 

Was ist dein langfristiges Ziel mit der Seite und allgemein? 

Allgemein will ich damit 2.500€ Netto passiv im Monat verdienen, und natürlich auch mehrere Seiten erstellen, wobei ich schon für die nächste Nische überlege. 

Aber zuerst finde ich sollte diese Seite einige hundert Euro abwerfen, damit ich die nächste Nische damit finanzieren kann und werde.

 

Gibt es etwas, was du hättest besser machen können und was kannst du anderen Anfänger mit auf den Weg geben? 

Ich hätte den Kurs früher kaufen sollen, denn er ist es auf jeden Fall wert, was ich ehrlich gesagt nie gedacht habe. 

Und ich hätte anfangs bessere Beiträge schreiben können, denn das ist das A und O.

Und wichtig dabei ist es eben zu verkaufen ohne dass man verkauft.

 

Video-Review

 

Thema

Wie bereits erwähnt, hat sich Marco ein unglaublich umkämpftes Thema ausgesucht. Gefühlt ist es das am stärksten umkämpfte Thema überhaupt. Deshalb würde ich auch empfehlen, noch konkreter zu werden und z.B. spezielle Reviews zu machen oder sich nur auf Instagram zu fokussieren. Finanzen und Versicherungen würde ich erstmal rauslassen.

Man benötigt auf jeden Fall einen sehr langen Atem in dem Bereich und muss außerordentlich gute Texte abliefern!

Simultan würde es Sinn machen, wenn man sich auch einen Instagram-Account aufbaut, um quasi den “Beweis” zu haben, dass man wirklich Ahnung hat, wovon man spricht.

Umsetzung

Im Grunde besteht die Website aus der Startseite, einem Blog und einer Seite zu “kostenlosen Produkten”.  Da es auf der Startseite nicht gezielt um ein spezifisches Produkt geht, könnte man auch einfach den Blog auf die Startseite übertragen. Das könnte der Website mehr Dynamik geben.

Super finde ich die Idee für die Seite “kostenlose Produkte”. Hier könnte ich mir eine bessere Darstellung der Produkte vorstellen. Zum Beispiel als Tabelle und kategorisiert nach Thema, also “Instagram”, “Facebook”, usw., so dass man auf einen Blick einen richtig guten Überblick bekommt.

Den allergrößten Verbesserungspunkt sehe ich im Content an sich. Nicht nur, dass teilweise die Rechtschreibung und Grammatik verbessert werden könnte, sonder vor allem der Mehrwert an Informationen im Vergleich zu den Konkurrenten sollte optimiert werden.

Design

Die Farben, die Schrift und das Theme sind sehr harmonisch. Allerdings würde ich den Zeilenabstand, die großen Umbrüche und den Lesefluss unbedingt optimieren. Hier gibt es teilweise sehr große Lücken, so dass man gar nicht in den Lesefluss kommt.

Technik und Optimierung

Die Websitegeschwindigkeit liegt laut Google Page Speed Insights auf mobile bei 44 und auf Desktop bei 89. Besonders die mobile Geschwindigkeit könnte durch Plugins noch deutlich verbessert werden.

Mobile Page Speed

Laut Website Auditor gibt aus außerdem mehrere Links zu nicht mehr vorhandenen Seiten oder Bildern. Das sollte auch unbedingt behoben werden!

 

Ranking & Traffic

Auch beim Ranking gibt es noch Luft nach oben. Semrush zeigt auch erst seit letztem Monat den ersten Traffic an, so dass es für eine Prognose eigentlich noch zu früh ist.

Bei dem gewählten Theme muss man sehr geduldig sein und sich extrem viel Mühe mit dem Content machen!

 

Fazit

Ich finde es super, dass Marco ein Thema gewählt hat, wo er absolut dahinter steht und es ihm Spaß macht. Das ist schon mal der Grundstein für den Erfolg. Außerdem ist es genau richtig, dass er es als “lebenslanges Projekt” ansieht.

Besonders in dem Themenbereich muss man herausragenden Content abliefern und Standhaft bleiben. Wenn man zusätzlich noch beweisen kann, dass man selbst z.B. einen guten Instagram-Account hat, dann kann man damit extrem erfolgreich werden! Man könnte auch überlegen, ob man bereits Mailadressen sammelt und hier auch noch eine “Funnel” aufbaut. Der E-Mail Insider* (kostenlos) von Rene Rink gibt dafür einen guten Einblick, wenn man sich darin noch gar nicht auskennt.

Meine Empfehlungen für Affiliates WERBUNG

Gratis Buch "Geld verdienen im Internet"
Das ideale Buch als Einstieg und Ideengeber, wie man im Internet Geld verdient. Neben den Methoden werden auch praktische Umsetzungen beschrieben. Aktuell ist das Buch kostenlos verfügbar! *
www.gruender.de/online-einkommen-buch/

CashFlow Ads 2.0
Für alle, die mit Facebook Werbeanzeigen erfolgreich sein möchten. Diese Bestseller-Anleitung zeigt, wie man profitable Werbeanzeigen schaltet. Erfahr jeden Schritt, um deine Einnahmen zu steigern.*
www.cashflowmarketing.de

Das Wordpress Affiliate Theme
Das ultimative Wordpress Theme für Affiliates ist speziell für Produktplatzierungen optimiert. Erstelle Vergleichstabellen, Produktboxen und importiere Produkte automatisch von Amazon und Co.* (Exklusiver Affiliate School 10% Rabatt | Code: CH10)
www.affiliatetheme.io

Für deine erste Nischenseite hast du dir ganz schön was vorgenommen. Bis gute erste Einnahmen reinkommen, kann es bei dem Thema lange dauern.

Die ersten guten Grundsteine sind gesetzt.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

 

 

Teile diesen Beitrag
Geschrieben von

Seit 2011 beschäftige ich mich intensiv mit Affiliate Marketing und habe mir dadurch ein automatisiertes Vollzeiteinkommen aufgebaut. Meine Mission ist es, dich zu motivieren und dir einen Weg zu zeigen, sich ein passives Einkommen zu verschaffen. Lerne mein System in der Affiliate School Masterclass

Kommentiere

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

Gib deinen Suchbegriff ein und drück Enter.