AFFILIATE SCHOOL

4 Gründe, warum du online kein Geld machst

Wie viele, willst du nun endlich online richtig viel Geld verdienen, richtig? Damit das auch passiert, versuch die folgenden (Denk)Fehler zu vermeiden…

Bevor du allerdings diesen Beitrag liest, gehe ich davon aus, dass du einen konkreten Plan im Hinterkopf hast und am liebsten in Kürze ordentlich „Asche“ machen möchtest?

Doch ganz ehrlich, wie oft hast du schon versucht mit Online Marketing richtig erfolgreich zu sein? Wie oft bist du gescheitert oder hast doch nicht dein Ziel erreicht? Und manchmal scheint ein Vollzeiteinkommen durch Online Marketing immer weiter weg zu rücken, anstatt näher zu kommen?

Genau an dich wende ich mich mit diesem Post, damit du endlich erfolgreich wirst!

 

Starte mit einem Rückblick

Bevor wir zu den Gründen kommen, weshalb die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass du auch in den kommenden Wochen keinen Jackpot einfahren wirst, geht es darum zu reflektieren!

Es geht darum zurückzublicken und zu schauen, was für dich funktioniert hat und was nicht.

  • Was hast du für Fehler gemacht und wie kannst du von diesen lernen?
  • Welche Strategien oder Methoden waren für dich einfach umzusetzen und womit hast du etwas Geld verdient?
  • Wie schaffst du es, effektive Zeit in dein Online-Business zu stecken?

Indem du über vergangene Anstrengungen reflektierst, kannst du dir einen klareren Blick für die Zunkunft schaffen.

Fokussiere dich darauf, was gut war aber auch was nicht so gut gelaufen ist. Demnach ergibt sich oft automatisch, was du zukünftig mehr oder weniger tun solltest.

Jetzt kommen wir zu den Gründen, die dich wahrscheinlich scheitern lassen…

 

1. Du versuchst zu viel zu machen

Wahrscheinlich hast du die letzten zwei Monate damit verbracht am Computer zu sitzen. Du tust gefühlt alles dafür um online erfolgreich zu sein, doch der richtige Erfolg stellt sich nicht ein…

Die große Gefahr besteht darin, dass du dich immer verkrampfter darauf stürzt und du dich immer intensiver in die Arbeit stürzt. Der Tunnelblick wird immer stärker. Du überlädst dich immer mehr und halst dir selber immer mehr auf. Anstatt aber mit großen Schritten voranzukommen, fühlt es sich jeden Tag so an, als würde man nicht weiterkommen. Es besteht die Gefahr auszubrennen…

Es ist wie ein neues Mitglied im Fitnessstudio. Am Anfang geht dieses Mitglied voller Euphorie und Motivation an die Sache ran. Doch die allermeisten haben völlig uthopische Vorstellungen vom Trainingserfolg. Sie machen auf ein Mal strikte Diät, trainieren jeden Tag als gebe es kein Morgen mehr und machen viel zu viele Übungen.

Deswegen ist es besonders wichtig zu reflektieren um nicht zu viel auf ein Mal zu tun.

Anstatt also zu versuchen Facebook Ads zu meistern, sich in DropShipping zu versuchen, eine Emailliste aufzubauen, Instagram Follower zu generieren und gleichzeitig Nischenseiten aufzubauen, ist es besser sich auf eine einzige Sache zu fokussieren. Eine Strategie.

Fazit: es ist besser eine Sache richtig zu machen, als viele Sachen halbrichtig.

Das führt mich auch direkt zu Punkt 2

2. Du willst Ergebnisse sofort sehen

Natürlich will jeder schnellen Erfolg haben. Jeder will direkt die Bestätigung seiner Arbeit sehen, sei es Anhand von Affiliateprovisionen, Verkäufen oder neuen Kunden. Allerdings kann in dieser Denkweise auch eine Gefahr stecken.

Nach dem ersten Motivationsschub hören die meisten schnell wieder auf oder versuchen nur noch halbherzig mit Online Marketing Geld zu verdienen? Warum? Weil es anscheinend nicht funktioniert, was sie daran ausmachen, dass ja immer noch nicht das große Geld reingekommen ist…

Sie geben zu schnell auf, weil sie nicht sofort Ergebnisse sehen. Dabei vergessen sie, dass das Jahr noch weitere 10-11 Monate beinhaltet.

Geduld und Beständigkeit sind heutzutage die Tugenden, die einen Online erfolgreich machen! Direkt wieder aufzugeben, nur weil es nicht innerhalb von 2 Wochen die gewünschten Ergebnisse gibt, ist einer der größten Fehler und Gefahren im Online Marketing und der Grund, warum es viele nicht schaffen.

Fazit: Setze dir realistische Ziele in Einkommen und Zeit. Und das Wichtigste: Gib nicht auf, falls du es nicht (sofort) erreichst. Sei Geduldig.

Wer weiß… du könntest so knapp vor dem Erfolg sein. Was mich wiederum zum nächsten Punkt führt.

 

3. Du bist nicht beharrlich

Nehmen wir an, es ist Jahreswechsel und du nimmst dir einiges vor. Du bist hochmotiviert und hast das gewisse Extra, so dass du es diesmal schaffst.

Doch mit der Zeit nimmt die Motivation ab und es wird immer schwieriger am Ball zu bleiben.

Du weißt, dass du innerlich eigentlich den Spirit hast es zu schaffen, doch das schwierige ist, es durchzuhalten.

Hilfe von außen kann dabei sehr nützlich und unterstützend sein. Gibt es vielleicht einen Freund der dich supportet, kannst du einer Facebookgruppe beitreten, inspiriert dich ein Youtuber. Such dir Gleichgesinnte oder einen Mentor, der dir hin und wieder in den Ar*** tritt oder dich drückt. Je nachdem was du brauchst 😉

Fazit: Such dir etwas oder jemanden, der dich dabei unterstützt weiter zu machen, nicht aufzugeben und dich deinem Ziel näher bringt.

 

4. Du hast kein starkes „Warum“

Eng verbunden mit der Beharrlichkeit und der Motivation ist dein persönlicher Grund. Dein Mindset. Das Warum. Warum du online Erfolg haben willst.

Der innere Antrieb, der weit mehr ist als Motivation, hält dich davon ab, in schwierigen Phasen einfach aufzugeben. Indem du weißt warum und wofür du das alles machst, hältst du dich selber von Prokrastination fern.

Nimm dir also ein Post-It zur Hand und notiere dir: warum mache ich das?

  • Warum möchte ich mein Geld mit Affiliate Marketing verdienen?
  • Warum möchte ich von zu Hause aus arbeiten?
  • Warum möchte ich mein eigener Chef sein?

Natürlich kein dein tieferer Sinn auch darin bestehen, dir ein Auto zu kaufen oder einen Roadtrip zu machen, aber vielleicht ist das nicht stark genug um dauerhaft motiviert zu bleiben?

Überleg genau, was dich dazu bringt jeden Tag aufzustehen und dranzubleiben.

Vielleicht liegt dein Warum eher darin, deine Familie zu unterstützen, mehr Zeit mit deinen Kinder zu verbringen, etwas nachhaltiges aufzubauen… irgendetwas eben, was dich über einen langen Zeitraum motiviert.

Fazit: Notiere dir, warum du online Geld verdienen willst und erinnere dich selber daran, wenn es dir mal wieder schwer fällt dich selber zu motivieren.

Das waren die 4 Gründe, weshalb viele heutzutage scheitern

Ich hoffe, die einzelnen Punkte bringen dich einen Schritt weiter und bringen dich zu den Zielen die du erreichen möchtest.

Welche Gründe kennst du aus eigener Erfahrung? Warum bist du oft unmotiviert?

 

Teile diesen Beitrag
Geschrieben von

Seit 2011 beschäftige ich mich intensiv mit Affiliate Marketing und habe mir dadurch ein automatisiertes Vollzeiteinkommen aufgebaut. Meine Mission ist es, dich zu motivieren und dir einen Weg zu zeigen, sich ein passives Einkommen zu verschaffen. Lerne mein System in der Affiliate School Masterclass

Kommentiere

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: