Du liest:

Google Express umgehen

Wer Keywordrecherche betreibt oder Anzeigen schalten möchte, kommt an Google Ads nicht vorbei. Google ist nun mal die #1 Suchmaschine und der wichtigste Faktor um organische Rankings zu erzielen.

Früher hieß Google Ads noch Google Adwords und mittlerweile werden sehr häufig Veränderungen am Interface vorgenommen. Vor einiger Zeit war die Usability von Google Ads noch sehr benutzerunfreundlich. Das ist auch der Grund dafür, weshalb Google immer mehr auf grafische Oberflächen setzt und Funktionen miteinander verknüpft. Allerdings führt das zum Leidwesen vieler Marketer und Affiliates dazu, dass viele Expertenfunktionen einfach nicht mehr zugänglich sind.

All diese neuen Komponenten hat Google jetzt unter ein Dach mit dem Namen Google Adwords Express gebracht. Das gilt allerdings nur für neue Google Ads Konten. Vorhandene User werden von den Neuerungen und Änderungen nichts mitbekommen. Neue User werden von Google allerdings zu 99% in dieses neuen Google Adwords Express gelenkt, obwohl man dies vielleicht gar nicht möchte oder sich der Auswirkungen gar nicht bewusst ist.

Klar, für viele Neulinge mag Google Adwords Express eine Erleichterung sein, doch grade erfahrene User möchten doch alle Expertenfunktionen nutzen. Vor allem der Wegfall des integrierten Keyword Planer ist der größte Verlust innerhalb von Google Adwords Express! Du hast richtig gehört. Wenn du in Google Adwords Express bist, hast du keinen Zugriff mehr auf den Keyword Planer und verlierst damit die Option zur Keywordrecherche! Es gibt außerdem keine integrierte Funktion um zum „normalen“ Google Ads zu wechseln. Dafür muss man den Google Support anschreiben. Wie das funktioniert zeige ich dir später.

Unterschiede zwischen Google Adwords Express und Google Ads (Quelle: pictibe.de)

Unterschiede Google Adwords Express vs Google Ads

Im folgenden Video möchte ich dir zeigen, wie du bei der Anmeldung Google Adwords Express umgehst und im normalen Google Ads mit allen Einstellungen landest. Das ist nämlich gar nicht so offensichtlich!

Video: Google Express umgehen

Google möchte neue User lieber in Google Adwords Express sehen… Das zu umgehen und in das normale Google Ads zu kommen ist gar nicht so offensichtlich. Wie im Video gezeigt, solltest du also darauf achten, dass du die „versteckten Links“ während der Anmeldung anklickst.

Nachträglich in normales Konto umwandeln

Du bist bereits in Google Adwords Express gelandet und möchtest aber eigentlich in das normale Google Ads!? Auch hier gibt es eine Lösung!

Hierzu musst du mit dem Google Support in Kontakt treten. Das geht entweder per Telefon, Chat oder Email. Hier geht’s zum Support


Folgenden Inhalt sollte eure Mail haben:
Name: Max Mustermann
E-Mail-Adresse: max.mustermann@privacy.net

Im Namen meines Unternehmens, xxxxxxxxxxxxxx, autorisiere ich Google, das AdWords-Express-Konto 123-456-7890 in ein normales Google Ads Konto umzuwandeln. 


Der Support von Google ist immer sehr freundlich und hilfsbereit und hilft euch gerne bei der Umstellung. Die Umstellung dauert in der Regel einen halben Tag und in manchen Fällen muss man dann im Konto noch unter Einstellungen auf den Expertenmodus umstellen.

Ich hoffe, dass euch diese Anleitung geholfen hat und würde mich über Kommentare und eure Erfahrungen freuen!

Teile diesen Beitrag
Geschrieben von

Seit 2011 beschäftige ich mich intensiv mit Affiliate Marketing und habe mir dadurch ein automatisiertes Vollzeiteinkommen aufgebaut. Meine Mission ist es, dich zu motivieren und dir einen Weg zu zeigen, sich ein passives Einkommen zu verschaffen. Lerne mein System in der Affiliate School Masterclass

    Kommentiere

    Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:

    Gib deinen Suchbegriff ein und drück Enter.