Das Amazon Partnerprogramm ohne Webseite nutzen – Möglich?

In diesem Beitrag möchte ich darauf eingehen, ob man das Amazon Partnerprogramm ohne Webseite nutzen kann…

Als Affiliate steht man zu Beginn vor vielen Herausforderungen. Vor allem muss man irgendwann die Entscheidung fällen, welches Partnerprogramm man für sein Vorhaben nutzen möchte.

Und genau hier entsteht die Schwierigkeit!

Denn viele Affiliate Netzwerke erwarten bei der Registrierung die Eingabe einer bestehenden Website!

 

Exakt hier entstehen immer wieder die gleichen Fragen:

  • Was ist, wenn man keine Website hat?
  • Kann man das Amazon Partnerprogramm ohne Webseite nutzen?
  • Was kann man angeben, wenn man noch keine Website hat?
  • Kann man das Partnerprogramm nur für Youtube bzw. Social Media nutzen?

Das Amazon Partnerprogramm

Das Partnerprogramm von Amazon ist eines der größten der Welt. Laut Angaben von Amazon, kann man das Partnerprogramm als “Content Creator, Blogger oder Publisher” verwenden. Was eine ziemlich schwammige Aussage ist und vieles beinhalten kann.

Damit ist pauschal nicht beantwortet, ob man nun auch z.B. als Instagram-Marketer eine Aufnahme-Chance hat. Seit einiger Zeit, gibt es dazu das Amazon Influencer Programm, mehr dazu später im Text…

Auf der offiziellen Website heißt es, dass man sich für das Partnerprogramm qualifiziert, wenn man eine “geeignete Website oder mobile App” angeben kann.

Demnach benötigt man also eine Website oder App, die man in der Bewerbung angeben muss…

 

Amazon Partnerprogramm Anmeldung

So sieht das Anmeldefenster aus, wo du deine Website angeben musst

 

Doch was ist, wenn man keine Website angeben kann?

Nun ist es logischerweise so, dass man am Anfang seines Weges als Affiliate Marketer noch keine eigene Website hat.

Was macht man dann? Kann man sich dann überhaupt für das Amazon Partnerprogramm anmelden?

Grundlegend sollte man zunächst unterscheiden, ob man über eine Website/App oder über Social Media das Partnerprogramm nutzen möchte. Für Youtube, Facebook, Twitter und Instagram gibt es nämlich eigens das Amazon Influencer Programm.

Hier sieht sich Amazon die Anzahl der Follower und die Engagement-Metriken an. Wird man angenommen, kann man im Prinzip seinen eigenen Store, mit eigener URL erstellen.

Aber auch wenn du kein Influencer bist, kannst du als Website URL deine Facebook-ID oder Instagram-Seite angeben! 

Dafür musst du allerdings ein paar Kriterien erfüllen, die Amazon folgendermaßen beschreibt:

“Deine Bewerbung muss Deine Konten und Gruppen eindeutig auflisten (nicht nur die URL des sozialen Netzwerks). Das Konto bzw. das Profil Deines sozialen Netzwerkes oder Deiner Gruppe muss über eine entsprechende Anzahl an organischen Followern / Likes (in den meisten Fällen mindestens 500) verfügen.”

Im Grunde kann man also die Frage, ob man das Amazon Partnerprogramm ohne Webseite nutzen kann mit JA beantworten. Nämlich dann, wenn man Influencer ist oder du ein Social Media Profil / Gruppe mit mehr als 500 Followern hast.

Doch in den meisten Fällen bleibt das Grundproblem ja bestehen: man hat ja keine Website oder viele Follower 😀 Also weiter im Text.

 

via GIPHY

Zunächst muss man dafür verstehen, wie die Angaben überprüft werden.

 

 

Wie wird geprüft und warum kann die Amazon Bewerbung abgelehnt werden?

Amazon hält sich verständlicherweise das Recht vor Bewerbungen abzulehnen. Nur wer sich an die Richtlinien hält, wird von Amazon angenommen.

Laut eigenen Aussagen, wird jede Anmeldung innerhalb von 12-24 Stunden manuell überprüft.

Das steht etwas im Widerspruch dazu, was auf folgender Seite steht: Ablauf der Bewerbungs-Überprüfung. Hier heißt es: “Sobald qualifizierte Käufe über Deine Partner-ID getätigt wurden (wir benötigen mindestens 3 qualifizierte Käufe innerhalb der ersten 180 Tage), wird unser Team Deine Bewerbung überprüfen. “

Aus eigenen Erfahrungen weiß ich aber, dass man zunächst eigentlich immer direkt angenommen wird, so dass ich eher glaube, dass nach den 3 Verkäufen eine Überprüfung stattfindet.

Auf jeden Fall scheint es so oder so eine Überprüfung zu geben.

In den Richtlinien des Partnerprogramms heißt es:

“Ob eine Website geeignet ist, legen wir nach unserem alleinigen Ermessen fest.”

Sobald man angenommen wird, kann es aber auch nachträglich zu einer Überprüfung oder Sperrung kommen. Vor allem dann, wenn man gegen die Richtlinien verstößt. Es kann darüberhinaus auch zu einer dauerhaften Sperre kommen.

 

Amazon Anmeldung abgelehnt

Hinweis während der Anmeldung

Während der Anmeldung bekommt man noch ein mal ein paar Hinweise zu den Angaben. Hier steht übrigens, dass nach dem ersten Referral die Angaben überprüft werden. Also schon wieder eine andere Aussage 😀

Außerdem wird der Account geschlossen, wenn innerhalb von 180 Tagen kein Verkauf/Referral zustande gekommen ist. Allerdings kann man sich danach erneut anmelden.

 

Empfehlung – Das Partnerprogramm ohne Website nutzen

Ja, es ist möglich, sich beim Amazon Partnerprogramm ohne Webseite anzumelden, aber meistens ist das nicht sinnvoll!

Denn sobald es nach den ersten Verkäufen zu einer Überprüfung kommt, benötigt man entweder eine gewisse Anzahl an Followern oder aber eine korrekte Website, die alle Kriterien erfüllt.

Demnach werden deine Angaben auf jeden Fall irgendwann überprüft! Wenn du außerdem in den ersten 180 Tagen keinen Verkauf generierst, musst du sowieso den Prozess nochmal durchlaufen, was natürlich sehr nervig ist!

Ich weiß von anderen Affiliates, dass diese sich zunächst einfach mit einer Facebook-Seite (ohne jegliche Likes) anmelden und auch genehmigt werden. Ein Mal angenommen, kann man in seinem Account jederzeit neue Webseiten/Projekte angeben.

Wenn man wirklich den Masterplan hat und weiß, dass man in kurzer Zeit sowieso alle Richtlinien einhalten wird und eine Website oder Fanbase hat, dann kann man sich auch bereits frühzeitig anmelden. Das ist aber gefährlich und ehrlicherweise nicht zu empfehlen.

Sehr interessant sind hier die Aussagen von anderen Amazon Partnerprogramm Usern, die sich im (in)offiziellen Forum dazu unterhalten.

 

Meine Empfehlung:

Erstelle als erstes deine Website/App oder bau dir eine Fanbase auf Social Media auf.

Erst danach solltest du dich für das Amazon Partnerprogramm bewerben. Damit bist du auf der sicheren Seite!

Alles andere sind nur Workarounds, die im schlimmsten Fall dazu führen können, dass du gesperrt wirst.

Und vor allem solltest du dich fragen: Warum solltest du dich anmelden wollen, wenn du keine eigene Plattform hast, worüber du Affiliate Marketing betreiben kannst und darfst?!

Meine Empfehlungen für Affiliates WERBUNG

Gratis Buch "Geld verdienen im Internet"
Das ideale Buch als Einstieg und Ideengeber, wie man im Internet Geld verdient. Neben den Methoden werden auch praktische Umsetzungen beschrieben. Aktuell ist das Buch kostenlos verfügbar! *
www.gruender.de/online-einkommen-buch/

CashFlow Ads 2.0
Für alle, die mit Facebook Werbeanzeigen erfolgreich sein möchten. Diese Bestseller-Anleitung zeigt, wie man profitable Werbeanzeigen schaltet. Erfahr jeden Schritt, um deine Einnahmen zu steigern.*
www.cashflowmarketing.de

Das Wordpress Affiliate Theme
Das ultimative Wordpress Theme für Affiliates ist speziell für Produktplatzierungen optimiert. Erstelle Vergleichstabellen, Produktboxen und importiere Produkte automatisch von Amazon und Co.* (Exklusiver Affiliate School 10% Rabatt | Code: CH10)
www.affiliatetheme.io

 

Zusammenfassend

Ja, du kannst dich ohne Webseite anmelden, zum Beispiel mit deinen Social Media Kanälen. Dazu brauchst du mindestens 500 Follower oder Likes bei deinen Seiten. Außerdem muss das Profil öffentlich zugänglich sein.

Nein, mit einer nicht vorhandenen oder ausgedachten Website kannst du dich nicht anmelden. Außerdem solltest du dich nicht mit einer Website anmelden, die sich im “Wartungszustand” befindet.

 


 

Bitte beachte, dass dieser Artikel nur meinen eigenen Wissensstand und den Informationen zum Zeitpunkt meiner Recherchen wiedergibt! Sämtliche Infos können sich in der Zwischenzeit geändert haben. Eure Erfahrungen oder Änderungen könnt ihr den Kommentaren diskutieren 🙂

Teile diesen Beitrag
Geschrieben von

Seit 2011 beschäftige ich mich intensiv mit Affiliate Marketing und habe mir dadurch ein automatisiertes Vollzeiteinkommen aufgebaut. Meine Mission ist es, dich zu motivieren und dir einen Weg zu zeigen, sich ein passives Einkommen zu verschaffen. Lerne mein System in der Affiliate School Masterclass

2 Kommentare

  • Jo christopher,

    ich würde mich total freuen, wenn Du aktuelle Steigerungen, Einnahmen etc. über deine Seite Home-Places zeigen könntest.
    Denn ich kann mir gut vorstellen das in den 2 weiteren Monaten einiges passiert ist.

    Viele Grüße

    • Christopher Hauffe

      Hey David, freut mich, dass du so neugierig bist 😉
      Ich werde definitiv noch mal ein Update zu der Seite bringen.
      LG, Christopher

Kommentiere

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

Gib deinen Suchbegriff ein und drück Enter.