8 Schritte Guide: Affiliate Marketing Schritt f├╝r Schritt ­čÜÇ

(Aktualisiert am 16. Februar 2024)

 

Du m├Âchtest gerne online Geld verdienen, wei├čt aber nicht genau wie? Affiliate Marketing k├Ânnte die L├Âsung sein! Nicht ohne Grund, wird es oft als beste und einfachste Methode erkl├Ąrt, mit der Anf├Ąnger im Online Marketing starten sollten.

Kurzum: Als Affiliate Marketer bewirbst du Produkte oder Dienstleistungen anderer Unternehmen und erh├Ąltst eine Provision f├╝r jeden erfolgreichen Verkauf. Du ben├Âtigst kein eigenes Angebot oder Produkt. Alles was du daf├╝r brauchst, sind potentielle Kunden.

In diesem Guide zeige ich dir die acht Schritte, wie du mit dem Affiliate Marketing starten kannst:

  1. Das passende Thema & die richtige Nische finden
  2. Ein Konzept entwickeln, welches zu einem passt
  3. Lukrative Affiliate Programme finden
  4. Hochwertige Inhalte erstellen
  5. Affiliate-Links mit Mehrwert platzieren
  6. Einen Workflow finden und Vertrauen aufbauen
  7. Seine Inhalte und das Konzept optimieren
  8. Am Ball bleiben: Fortbildung & Anpassung

Doch bevor du direkt zu den Schritten springst, m├Âchte ich dir ein paar Grundlagen n├Ąher bringen.

Denn dieser Blogartikel richtet sich an Anf├Ąnger, welche alles ├╝ber den Einstieg ins Affiliate Marketing wissen m├Âchten und welche Vor- und Nachteile das Modell mit sich bringt.

Ich erkl├Ąre dir Affiliate Marketing Schritt f├╝r Schritt.

Was ist Affiliate Marketing?

Affiliate Marketing ist ein wichtiger Bestandteil des Online-Marketings. Dabei gehen Produkthersteller mit Partnern Kooperationen ein.

Dieses Partner werden auch als Affiliates bezeichnet und erhalten eine Provision f├╝r jeden Verkauf, den sie generieren. Affiliate-Links sind dabei das zentrale Element des Affiliate Marketings, da dadurch sichergestellt wird, durch wen der Verkauf zustande gekommen ist.

Affiliate Marketing kann man auch als Empfehlungsmarketing bezeichnen.

Beispiel, wie l├Ąuft das konkret ab:

Stell dir vor, du hast eine eigene Website oder einen Social Media Kanal zu einem bestimmten Thema. Auf diesen Kan├Ąlen kannst du nun durch Affiliate Marketing Produkte verlinken und bei Erfolg Geld damit verdienen.

Daf├╝r bekommst du von Unternehmen spezielle Affiliate-Links, welche einen pers├Ânlichen Code von dir enthalten, welcher wiederum dem Unternehmen mitteilt, dass der Kunde ├╝ber den Affiliate auf die Website gekommen ist und somit eine Provision verdient wurde.

Im Prinzip sind drei Parteien im Affiliate Marketing beteiligt:

  1. Kunde: Der Verbraucher kauft ein Produkt.
  2. Affiliate: Der Affiliate-Marketer, auch bekannt als Publisher, empfiehlt Produkte und verdient jedes Mal eine Provision, wenn der Verbraucher ein Produkt des Herstellers kauft.
  3. Hersteller: Der Anbieter, auch Vendor oder Advertiser genannt, nutzt Affiliates, damit diese mehr Aufmerksamkeit f├╝r die Produkte generieren und gibt bei einer erfolgreichen Vermittlung einen Betrag an den Affiliate ab.

So sieht das grafisch aus, wenn du als Affiliate eine eigene Website erstellt hast:

was ist affiliate marketing

Ablauf Affiliate Marketing ├╝ber SEO

Wie viel Provision man als Affiliate bekommt, h├Ąngt vom jeweiligen Parnerprogramm bzw. Affiliate Netzwerk ab und wird transparent vorab festgelegt.

Von kleinen Eurobetr├Ągen bis hohen Lifetime-Provisionen ist hierbei alles m├Âglich. Mehr zu den Verdienstm├Âglichkeiten im weiteren Verlauf des Beitrags.

Es gibt au├čerdem verschieden Attributions- und Verg├╝tungsmodelle. Denn es muss nicht immer ein Verkauf sein, damit du eine Provision bekommst.

 

Warum solltest du als Anf├Ąnger Affiliate Marketing nutzen?

Affiliate Marketing ist eine gro├čartige M├Âglichkeit, um online Geld zu verdienen und es gibt viele Gr├╝nde, warum du es nutzen solltest. Einer der wichtigsten Vorteile von Affiliate Marketing ist die Tatsache, dass du kein eigenes Produkt oder Unternehmen ben├Âtigst.

Affiliate Einnahmen

Einnahmen Beispiel aus einem meiner Accounts

Stattdessen kannst du als Affiliate-Partner Produkte anderer Unternehmen bewerben und daf├╝r Provisionen verdienen:

  • Das bedeutet auch, dass du keine Kosten f├╝r die Produktion oder den Versand von Produkten hast – das ├╝bernimmt alles das Unternehmen selbst.
  • Au├čerdem musst du dich nicht um Kunden k├╝mmern oder Kundensupport anbieten – das ├╝bernimmt ebenfalls das Unternehmen selbst.
  • Ein weiterer gro├čer Vorteil von Affiliate Marketing ist, dass du dein Marketing auf ein bestimmtes Thema oder eine Nische fokussieren kannst. So kannst du gezielt Inhalte erstellen und deine Zielgruppe ansprechen, die sich f├╝r dieses Thema interessiert.
  • Durch die Verwendung von Affiliate-Links auf deiner Website oder in deinen Inhalten k├Ânnen Kunden direkt zum Produkt weitergeleitet werden und du verdienst Provisionen f├╝r jeden Kauf, der ├╝ber diesen Link get├Ątigt wird.

In einer gro├čen amerikanischen Studie gaben┬á31% der Verlage an, dass Affiliate Marketing eine ihrer drei wichtigsten Einnahmequellen ist. F├╝r 9 % ist es sogar die wichtigste Einnahmequelle.

Da traditionelle Marketingkan├Ąle verschwinden, bietet Affiliate Marketing Unternehmen die M├Âglichkeit, ihre Produkte oder Dienstleistungen ├╝ber Partner zu bewerben und zu verkaufen.

Nicht zuletzt durch Influencer, nutzen bereits 59% aller Marken Affiliate Marketing.

Amazon ist eines der besten Beispiele f├╝r ein Unternehmen, das erfolgreiches Affiliate Marketing betreibt. Auch wenn ich pers├Ânlich nicht der gr├Â├čte Fan dieses Affiliate Netzwerks bin…

Affiliate Ausgaben

Ausgaben f├╝r Affiliate-Marketing in den USA bis 2022

Grafik: Die Ausgaben f├╝r Affiliate-Marketing steigen seit 2010 j├Ąhrlich und betrugen 2022 in den USA ├╝ber 8 Milliarden Dollar.

Seit Jahren steigt also der Stellenwert von Affiliate Marketing f├╝r Unternehmen und man selbst als Affiliate kann damit einfach mal starten und sich damit eine gute Einkommensquelle aufbauen.

 

Wie funktioniert Affiliate Marketing – Die verschiedenen Verg├╝tungsmodelle

In diesem Abschnitt geht es um die verschiedenen Verg├╝tungsmodelle im Affiliate Marketing. Als Affiliate hast du die M├Âglichkeit, auf verschiedene Weisen Geld zu verdienen.

Das sind die drei h├Ąufigsten Verg├╝tungsmodelle:

  • Ein g├Ąngiges Modell ist das Pay-per-Click-Modell, bei dem du f├╝r jeden Klick auf einen deiner Affiliate-Links bezahlt wirst.
  • Eine weitere M├Âglichkeit ist das Pay-per-Lead-Modell, bei dem du eine Provision erh├Ąltst, sobald ein Kunde ├╝ber deinen Link ein Formular ausf├╝llt oder sich f├╝r einen Newsletter anmeldet.
  • Das bekannteste Modell ist jedoch das Pay-per-Sale-Modell: Hier verdienst du eine Provision, wenn jemand ├╝ber deinen Link ein Produkt kauft. Gef├╝hlt 99% aller Partnerprogramme bieten das PPS-Modell an.

Wenn du beispielsweise Affiliate bei Amazon bist, gibt es unterschiedliche Verg├╝tungen je nach Produktkategorie:

Affiliate Provisionen Amazon

Ausschnitt aus den Affiliate Provisionen bei Amazon

Beim Amazaon Partnerprogramm bekommst du als Affiliate beispielsweise:

  • 20% Provision auf Amazon Games
  • 10% Provision auf Amazon Fashion
  • 10% Provision in der Kategorie Handmade
  • 7% Provision auf Home-Artikel usw.

Als angehender Affiliate solltest du dich daher immer ├╝ber die besten und lukrativsten Programme informieren und was zu deinem Konzept passt. Wie du Partnerprogramme direkt in der Googlesuche findest, habe ich hier schon mal erkl├Ąrt.

 

Was ist ein Affiliate-Link?

Nachdem du ein Partnerprogramm gefunden hast und klar ist, wie viel Provision du als Affiliate bekommst, erh├Ąltst du deinen pers├Ânlichen Affiliate-Link.

In diesem Link steckt deine individuelle ID, so dass man einen Verkauf dir zuordnen kann. So sieht beispielsweise ein Affiliate-Link von mir aus:

Affiliate Link

Der Link enth├Ąlt einen Tracking-Parameter, wobei “ref=212” meine Identifikationsnummer als Affiliate ist. Wenn du auf diesen Link klickst und dann eine Aktion auf der verlinkten Seite durchf├╝hrst, erhalte ich als Affiliate mit der ID 212 eine Provision.

 

Was bedeutet Cookie Tracking?

Cookie-Tracking ist eine Methode des Affiliate-Trackings, bei der Informationen in Form von Cookies auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden. Diese Cookies erm├Âglichen es, den Ursprung eines Besuchers ├╝ber einen Affiliate-Link zu verfolgen und dem entsprechenden Affiliate die zugeh├Ârige Provision zuzuordnen.

 

Wie funktioniert Affiliate Marketing

So funktioniert Affiliate Marketing

 

Im Fall von aawp und seinem Affiliate-Programm k├Ânnte das Cookie-Tracking folgenderma├čen funktionieren:

  1. Du klickst auf den Affiliate-Link: https://aawp.de/?ref=212.
  2. Beim Klick setzt aawp ein Cookie auf deinem Computer, das Informationen dar├╝ber enth├Ąlt, dass du ├╝ber den Affiliate-Link mit der ID 212 auf die Website gelangt bist.
  3. Du st├Âberst auf der aawp-Website und entscheidest dich, das Produkt zu kaufen.
  4. Beim Kauf liest aawp das zuvor gesetzte Cookie aus, erkennt die Affiliate-ID 212 und wei├č, dass der Verkauf ├╝ber diesen Affiliate zustande kam.
  5. Der Affiliate mit der ID 212 erh├Ąlt dann die entsprechende Provision f├╝r deinen Kauf.

Cookielaufzeit: Das Cookie hat oft eine begrenzte Lebensdauer, zum Beispiel 30 Tage. Das bedeutet, dass der Affiliate auch dann eine Provision erh├Ąlt, wenn der Besucher das Produkt erst innerhalb dieses Zeitraums kauft, nachdem er auf den Affiliate-Link geklickt hat.

Dieses Cookie-Tracking erm├Âglicht es dem Affiliate-Programm, den Beitrag eines Affiliates zu einem Verkauf ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum nachzuverfolgen und zu verg├╝ten.

Unterschiedliche Marketingkan├Ąle

Neben der Wahl einer profitablen Nische und dem Erstellen von qualitativ hochwertigen Inhalten sind die Vermarktungsstrategien ein wichtiger Faktor f├╝r den Erfolg im Affiliate Marketing.

Hier gibt es verschiedene M├Âglichkeiten, um potenzielle Kunden anzusprechen:

 

M├Âglichkeit 1 – Affiliate Marketing ├╝ber Werbeanzeigen

Affiliate Anzeige

So k├Ânnte eine Anzeige auf Instagram aussehen.

Eine Option ist das Schalten von Anzeigen (Ads) auf verschiedenen Plattformen wie Google oder Social Media Kan├Ąlen wie Facebook, Instagram, TikTok oder Youtube.

Hier muss zun├Ąchst Geld in die Werbung gesteckt werden und das richtige Targeting ist wichtig. F├╝r Anf├Ąnger oft ungeeignet.

 

M├Âglichkeit 2 – Affiliate Marketing ├╝ber Content Marketing & SEO

Eine weitere M├Âglichkeit ist das Content-Marketing, bei dem du durch gezieltes SEO (Suchmaschinenoptimierung) eine bessere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen erreichst und somit mehr Besucher auf deine Seite lockst.

Affiliate SEO

Diese Vorgehensweise erfordert so gut wie keine Investitionen und wenn es funktioniert, dann funktioniert es oft dauerhaft. Allerdings ben├Âtigt man viel Ausdauer und Geduld.

Was ist SEO?

SEO ist der Prozess der Anpassung von Website-Inhalten und -struktur, um deren Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu verbessern und die organische Auffindbarkeit zu steigern.

Was ist Content Marketing?

Content Marketing ist eine Methode, bei der n├╝tzliche und interessante Informationen erstellt werden, um Menschen anzusprechen und ihr Interesse zu wecken, damit sie deine Produkte oder Dienstleistungen kennenlernen und m├Âglicherweise kaufen.

 

M├Âglichkeit 3 – Affiliate Marketing ├╝ber Social Media

Social Media eignet sich hervorragend f├╝r Affiliate Marketing, da es eine breite Reichweite bietet und es erm├Âglicht, gezielt Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

Instagram Affiliate Marketing

Beispiel: Affiliate-Link in Insta Bio

Durch das Teilen von Affiliate-Links und die Erstellung ansprechender Inhalte k├Ânnen Influencer und Vermarkter ihre Zielgruppe direkt ansprechen, Vertrauen aufbauen und Provisionen f├╝r erfolgreiche Verk├Ąufe oder Aktionen verdienen. Sei es auf Youtube, Instagram oder TikTok.

Bei Social Media muss man sehr regelm├Ą├čig aktiv sein, damit das ├╝berhaupt funktioniert. Wenn man nicht t├Ąglich vor der Kamera sein will, sollte man einen anderen Weg einschlagen.

 

M├Âglichkeit 4 – Affiliate Marketing ├╝ber Podcasts

Um Affiliate Marketing in Podcasts zu nutzen, k├Ânnen Podcaster Produkte oder Dienstleistungen ihrer Partner bewerben und spezielle Affiliate-Links bereitstellen, wodurch sie Provisionen f├╝r jede durch ihre Empfehlungen generierte Conversion erhalten.

Hier muss man sehr viel Zeit und Energie investieren und zu seinem Thema eine wirkliche Expertise haben, damit man hiermit Geld verdienen kann. Das w├╝rde ich nur Profis empfehlen. Eventuell kann man aber den Spie├č umdrehen und seinen Affiliate-Link in etablierten Podcasts als Werbung platzieren ­čśë

 

M├Âglichkeit 5 – Affiliate Marketing ├╝ber E-Mail Marketing

Nicht zuletzt bietet E-Mail-Marketing eine effektive M├Âglichkeit, um direkt mit deiner Zielgruppe in Kontakt zu treten und sie ├╝ber neue Produkte oder Angebote zu informieren.

Indem man sich eine eigene Liste aufbaut, kann man unabh├Ąngig bleiben und seine Zielgruppe immer wieder kontakieren.

 

Es ist wichtig herauszufinden, welche Marketingkan├Ąle f├╝r dein Unternehmen am besten geeignet sind, um maximale Erfolge im Affiliate Marketing zu erzielen. Und nat├╝rlich kann man auch mehrere Marketingkan├Ąle nutzen, wobei es als Einzelunternehmen schon sehr herausfordernd sein kann.

Wichtig dabei ist immer: Setze auf Qualit├Ąt statt Quantit├Ąt!

 

Die 8 Schritte im Detail – Affiliate Marketing Schritt f├╝r Schritt Anleitung

Ich pers├Ânlich empfehle Anf├Ąngern im Affiliate Marketing entweder mit einer eigenen Website oder mir Social Media anzufangen, da beides prinzipiell ohne gro├če Kosten gestartet werden kann.

Allerdings hat die eigene Website ein paar entscheidende Vorteile. Denn zum einen hat man die Chance, dass man durch SEO dauerhaft gefunden werden kann und zum anderen, dass man unabh├Ąngiger von Plattformen ist.

Das sind die acht Schritte, wenn du als Anf├Ąnger mit deiner eigenen Website und Affiliate Marketing starten m├Âchtest:

 

Schritt 1 – Finde dein Thema

Die Auswahl eines spezifischen Themas oder Nische ist entscheidend f├╝r den Erfolg deiner Affiliate-Website. Konzentriere dich auf ein Interessensgebiet oder eine Branche, in der du ├╝ber Fachkenntnisse oder Leidenschaft verf├╝gst. Dies erm├Âglicht es dir, qualitativ hochwertige und authentische Inhalte zu erstellen, die deine Zielgruppe ansprechen.

Wenn du dich wirklich f├╝r ein Thema interessierst, dann bleibst du auch l├Ąnger motiviert und kannst einen viel h├Âheren Mehrwert liefern.

Tipp: Konzentriere dich f├╝r einen klaren Fokus auf einen Teilbereich innerhalb eines Themas. Anstatt “Backen” zu nehmen, k├Ânntest du nur in “Glutenfreies Backen” gehen oder nur in “Weihnachtspl├Ątzchen”. Das gibt dir und Google einen klaren Fokus und es wird leichter f├╝r dich, damit Geld zu verdienen und deine Zielgruppe effektiv anzusprechen.

Sp├Ąter kannst du theoretisch immer noch auf breitere Themen ├╝bergehen.

Au├čerdem ist es wichtig eine Nische zu w├Ąhlen, die ausreichend Potenzial f├╝r Affiliate-Marketing bietet. Denn Mehl und Milch wird kaum einer online kaufen, K├╝chenmaschinen hingegen wohl eher.

 

Schritt 2 – Entwickle ein Konzept f├╝r deine Website

Erarbeite ein durchdachtes Konzept f├╝r deine Affiliate-Website, das sowohl inhaltliche als auch strukturelle Aspekte ber├╝cksichtigt. Definiere klare Ziele, beispielsweise die Art der Produkte oder Dienstleistungen, die du bewerben m├Âchtest, und entwickle eine Inhaltsstrategie, die einen Mehrwert f├╝r deine Zielgruppe bietet.

Strukturiere deine Website benutzerfreundlich, indem du eine klare Navigation und eine ├╝bersichtliche Seitenstruktur implementierst.

Am einfachsten ist es, wenn du einfach mal Stift und Papier zur Hand nimmst und von deinem Thema aus, dir die Struktur deiner Website ├╝berlegst.

Hier kann es nat├╝rlich helfen bei Konkurrenten abzuschauen, die das bereits gut umgesetzt haben.

Themencluster

Quelle: https://www.semrush.com/blog/de/themencluster/

Ber├╝cksichtige dabei die Bed├╝rfnisse deiner potenziellen Besucher und optimiere die Webseite f├╝r eine angenehme Benutzererfahrung.

Ein gut durchdachtes Konzept bildet die Grundlage f├╝r eine erfolgreiche Affiliate-Website, die sowohl f├╝r Besucher als auch f├╝r Suchmaschinen ansprechend ist.

 

Schritt 3 – Finde geeignete Partnerprogramme

Nachdem du ein Thema und ein Konzept ├╝berlegt und recherchiert hast, sollte man es im Idealfall nat├╝rlich auch monetarisieren k├Ânnen.

Recherchiere und identifiziere also Affiliate-Programme, die gut zu deiner Nische und den Inhalten deiner Website passen. Achte darauf, dass die Produkte oder Dienstleistungen der Partner relevant und qualitativ hochwertig sind.

Analysiere die Provisionsstrukturen, Cookie-Laufzeiten und unterst├╝tzenden Ressourcen der Programme, um sicherzustellen, dass sie deinen Erwartungen entsprechen.

Partnerprogramm Statistiken

Das Partnerprogramm von hagebau

Empfehle nichts, was du nicht auch kaufen w├╝rdest und sei im allgemeinen nicht zu werblich. Denn je mehr Werbung du auf deiner Website hast, desto kritischer wird Google.

Die Auswahl von geeigneten Affiliate-Partnern ist entscheidend f├╝r den langfristigen Erfolg deiner Website und sollte auf Vertrauen, Qualit├Ąt und Relevanz basieren.

 

Schritt 4 – Inhaltserstellung – Traffic durch SEO

Erstelle hochwertige und relevante Inhalte, die sowohl informative als auch ansprechend f├╝r deine Zielgruppe sind. Integriere Schl├╝sselw├Ârter und Phrasen, die sich auf deine Nische und die von dir beworbenen Produkte beziehen, um die Sichtbarkeit deiner Website in Suchmaschinen zu verbessern.

Achte darauf, dass deine Inhalte Mehrwert bieten, Probleme l├Âsen oder Fragen beantworten, um das Interesse deiner Besucher zu wecken und sie zu potenziellen K├Ąufern zu konvertieren. Nutze effektive SEO-Praktiken, um die Auffindbarkeit deiner Website zu maximieren.

Durch qualitativ hochwertige Inhalte und eine durchdachte SEO-Strategie kannst du organischen Traffic generieren und die Reichweite deiner Affiliate-Website steigern.

Wichtig: In Zeiten von KI kann theoretisch jeder mit wenigen Klicks Inhalte erstellen. Deshalb musst du mehr bieten. Zeige einzigartige Einblick, bring pers├Ânliche Meinungen rein, teste die Produkte wirklich, anstatt nur Informationen zu wiederholen. Erstelle Inhalte, die nicht so einfach von KI nachzuahmen sind!

Durch solche Inhalte kannst du beispielsweise Traffic auf deine Website bringen:

Schriftliche Inhalte:

  • Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitungen
  • Detaillierte Produktbewertungen
  • Umfassende Produktvergleiche
  • Kuratierte Listen der besten Produkte
  • Digitale B├╝cher (Ebooks) zu relevanten Themen
  • Lehrreiche Tutorials mit klaren Anweisungen
  • Listicles, die informativ und unterhaltsam sind
  • Fallstudien zu erfolgreichen Anwendungen oder L├Âsungen
  • Experteninterviews und Insights
  • Tipps und Tricks f├╝r spezifische Anwendungen

Video-Inhalte

  • Haul-Videos, die neue Produkte pr├Ąsentieren
  • Unboxing-Videos f├╝r einen ersten Eindruck
  • Ausf├╝hrliche Produkttests mit echten Erfahrungen
  • Live-Demonstrationen, um Produkte in Aktion zu zeigen
  • Anleitungs-Videos f├╝r eine visuelle Anleitung
  • Top X-Listen f├╝r verschiedene Produktkategorien
  • Kundenbewertungen und Erfahrungen teilen
  • Behind-the-Scenes-Einblicke in die Produktentwicklung
  • Q&A-Sessions, um auf Fragen der Zuschauer einzugehen
  • Kreative Geschichten ├╝ber die Verwendung der Produkte

 

Schritt 5 – Affiliate-Links platzieren – Schaffe Vertrauen und Mehrwert f├╝r die Zielgruppe

Platziere deine Affiliate-Links strategisch in deinen Inhalten, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Integriere die Links nat├╝rlich in deine Texte, Blogposts oder Produktbewertungen, um einen organischen Fluss zu gew├Ąhrleisten.

Achte darauf, dass die beworbenen Produkte oder Dienstleistungen zur Bed├╝rfnissen deiner Zielgruppe passen, und erkl├Ąre klar, warum du sie empfiehlst.

Schaffe Vertrauen, indem du ehrlich ├╝ber Vor- und Nachteile sprichst und authentische Erfahrungen teilst. Biete deiner Zielgruppe Mehrwert, indem du informative, n├╝tzliche Inhalte bereitstellst und sicherstellst, dass die empfohlenen Produkte ihre Bed├╝rfnisse erf├╝llen.

Durch eine transparente und vertrauensw├╝rdige Herangehensweise kannst du das Interesse deiner Besucher wecken und die Wahrscheinlichkeit erh├Âhen, dass sie auf deine Affiliate-Links klicken und Produkte kaufen.

Wie du Produktverlinkungen darstellst, h├Ąngt nat├╝rlich auch immer von deinem Konzept ab. Hier habe ich beispielsweise mit einer Vergleichstabelle gearbeitet:

Produkt-Vergleichstabelle

Produktempfehlungen ├╝ber eine Vergleichstabelle

Es kann aber auch einfach in einem Textfluss platziert werden, wie beispielsweise:

Heute schaue ich mir die fünf leisesten Ventilatoren an, die man bei Amazon für weniger als 150 Euro erwerben kann. Diese sind: Produktname 1, Produktname 2, Produktname 3, Produktname 4 und Produktname 5

 

Schritt 6 –┬áWiederholung & Workflow

Erfolgreiches Affiliate Marketing erfordert Ausdauer und Kontinuit├Ąt. Entwickle einen strukturierten Workflow f├╝r die regelm├Ą├čige Erstellung von hochwertigem Content.

├ťbergeordnet k├Ânnte der Ablauf ungef├Ąhr so aussehen:

SEO Workflow

Quelle: https://reverbico.com/blog/seo-content-strategy/

├ťbersetzt ins Deutsche sehen die Schritte so aus:

  1. F├╝hre eine Vorabrecherche durch
  2. Erstelle eine Liste an Inhalten
  3. Recherche f├╝r diese Inhalte passende Keywords
  4. Erstelle Seiten f├╝r jedes ├╝bergeordnete Thema
  5. Erstelle deine Bloginhalte
  6. K├╝mmere dich um Backlinks oder weite deine Kan├Ąle aus
  7. Analysiere was gut und schlecht l├Ąuft und bessere nach
  8. Erstelle deinen monatlichen SEO Plan

Setze realistische Ziele f├╝r deine Content-Produktion und halte einen konsistenten Content-Zeitplan ein. Vor allem wenn du Affiliate Marketing nur nebenbei betreibst, musst du deine Zeit gut einplanen, wann du was erreichen willst.

Konkret kannst du dir dann in deinem Kalender eintragen, wann du welchen Inhalt gerne erstellen m├Âchtest:

Redaktionsplan

Quelle: https://blog.trello.com/de/redaktionsplan-trello

Durch die kontinuierliche Optimierung und Wiederholung des Prozesses kannst du langfristig den Erfolg deiner Affiliate-Website steigern.

 

Schritt 7 – Optimierung der Conversion-Rate

Die Conversion-Rate, das Verh├Ąltnis zwischen Website-Besuchern und denen, die gew├╝nschte Aktionen wie K├Ąufe durchf├╝hren, ist entscheidend. Um diese Rate zu optimieren, verbessere die Klarheit und Attraktivit├Ąt deiner Call-to-Action-Elemente.

Experimentiere mit deren Platzierung, um die Effektivit├Ąt zu maximieren. Analysiere die Leistung einzelner Seiten und Affiliate-Links, identifiziere Bereiche mit niedrigen Conversion-Raten und finde Wege zur Optimierung.

Teste unterschiedliche Ans├Ątze, sei es:

  • die Verbesserung von Produktbeschreibungen
  • das Hinzuf├╝gen von visuellen Elementen
  • die Anpassung von Werbeaktionen.

Durch diese fortlaufende Feinabstimmung steigerst du nicht nur die Conversion-Rate, sondern sicherst auch langfristigen Erfolg f├╝r deine Affiliate-Website.

Und vor allem: denke immer mobile-first. Also wie funktioniert deine Website auf dem Handy. Sehen deine Buttons dort genauso gut aus, wie auf dem Desktop?

 

Schritt 8 – Fortbildung & Anpassung

Halte dich fortlaufend ├╝ber Entwicklungen in deiner Nische sowie im Bereich des Affiliate Marketings auf dem Laufenden.

Das einzig konstante ist die Ver├Ąnderung

Nutze Ressourcen wie Branchenblogs, Webinare, Podcasts, Youtube-Videos, Onlinekurs  und Fachliteratur, um deine Kenntnisse zu erweitern.

Sei bereit, deine Strategien anzupassen, um den sich ├Ąndernden Marktbedingungen und den Bed├╝rfnissen deiner Zielgruppe gerecht zu werden.

Die kontinuierliche Fortbildung erm├Âglicht es dir, auf dem neuesten Stand zu bleiben und innovative Ans├Ątze in deine Affiliate-Marketing-Strategie zu integrieren, was wiederum den langfristigen Erfolg deiner Website unterst├╝tzt.

 

Wie viel kann mit Affiliate Marketing verdienen?

Nun, da du wei├čt, wie Affiliate Marketing funktioniert und welche Schritte notwendig sind, um eine erfolgreiche Kampagne aufzubauen, stellt sich die Frage: Wie viel kann man damit verdienen?

Die Antwort ist einfach: Es kommt darauf an ­čśÇ

Deine Einnahmen h├Ąngen von vielen Faktoren ab, wie:

  • der Nische, in der du t├Ątig bist
  • den Produkten oder Dienstleistungen, die du bewirbst und
  • deiner eigenen F├Ąhigkeit Kunden zu gewinnen.

Wie so h├Ąufig, kommen auch hier wieder die bekanntesten Marketer aus den USA. Das liegt vermutlich auch daran, dass man im amerikanischen Markt nat├╝rlich viel mehr potentielle Kunden erreichen kann!

  • So berichtet beispielsweise Jason Stone, dass er 7 Millionen Dollar alleine durch Affiliate Einnahmen generiert hat.
  • Oder John Dumas, der regelm├Ą├čig seine Einnahmen pr├Ąsentiert und der im Oktober 2023 damit alleine $4,791 verdient hat.

In einer anderen Umfrage von 2021 wurden 2.000 Marketer zu deren Affiliate Einnahmen befragt. Laut den Daten, verdienen 57,55 % weniger als 10.000 $ pro Jahr durch Affiliate Markekting. Nur jeder sechste verdiente zwischen 10.000 und 50.000 $ pro Jahr.

Affiliate Einnahmen

Umfrage 2021: Affiliate Einnahmen

Das sind aber bereits Werte, von denen Affiliate Anf├Ąnger nur Tr├Ąumen k├Ânnen. Zun├Ąchst ein Mal bedeutet es einiges an Arbeit! Vor allem wenn man von 0 anf├Ąngt.

Wenn du dir ein ungef├Ąhres Ziel setzt und dieses mit einem langfristigen Plan verfolgst, dann k├Ânnen eventuell nach einigen Wochen und Monaten die ersten Einnahmen reinkommen.

Abh├Ąngig ist dein Einkommen dann vor allem von deinem Engagement und der investierten Zeit.

Es gibt viele Erfolgsgeschichten im Bereich Affiliate-Marketing – aber es ist wichtig realistisch zu bleiben und nicht zu schnell auf hohe Einnahmen zu hoffen ohne vorher alles Notwendige getan zu haben um erfolgreich zu sein!

Ich durfte bereits ├╝ber 900 Teilnehmern bei der Erstellung einer eigenen Affiliate Webseite helfen und kann berichten, dass viele nach einem halben Jahr im niedrigen dreistelligen Bereich mit ihren Einnahmen liegen. Je l├Ąnger man dran bleibt, desto h├Âher fallen die Einnahmen aus.

Wobei es hier nat├╝rlich auch Ausnahmen in beiden Richtungen gibt. Es gibt Teilnehmer die verdienen 6.000 ÔéČ im Monat und manche verdienen gar nichts.

Fest steht, dass viele Firmen total auf “Micro-Influencer” stehen. Also Creator, die zu einem ganz spezifischen Thema einen Kanal oder eine Website haben. Grade diese Personen sind beliebt f├╝r Kooperationen, da sie genau Einfluss auf bestimmte Zielgruppen haben k├Ânnen. Man muss also keine Millionen an Follower oder Website-Aufrufe haben. Es geht eher darum ein gezieletes Thema und eine genau Zielgruppe abzudecken. Dann ist es damit auch m├Âglich tausend Euro monatlich damit zu verdienen.

 

Vorteile & Nachteile von Affiliate Marketing

Wenn du Affiliate Marketing Schritt f├╝r Schritt lernen m├Âchtest, ist es wichtig, auch die Vor- und Nachteile dieses Modells zu kennen.

Vor- und Nachteile Affiliate Marketing

Pro

  • Du ben├Âtigst kein eigenes Produkt oder Unternehmen
  • Bewirb einfach Produkte von anderen Firmen und erhalte Provision
  • Du kannst zeitlich flexible und ortsunabh├Ąngig arbeiten
  • Kaum Anfangsinvestitionen notwendig
  • Du kannst dir alles nebenbei beibringen und es in deinem Tempo starten
  • Affiliate Marketing ist auf vielen Kan├Ąlen m├Âglich
  • Es kann als passive Einnahmequelle dienen

Kontra

  • Es kann aufwendig sein ├╝berhaupt Traffic oder Follower zu bekommen
  • Man hat keine Kontrolle ├╝ber das angebotene Partnerprogramm und Angebot
  • Es funktioniert nicht ├╝ber Nacht – eher ein Marathon als ein Sprint
  • In vielen Themen ist die Konkurrenz hoch
  • Rechtliches Know-How: Werbe-Kennzeichnung + Datenschutz Einhaltung

Mit einer eigenen Website ist man zwar unabh├Ąngig von Social Media Plattformen, trotzdem muss man das Spiel der Suchmaschinenbetreiber mitspielen und ist hier auf Google, Bing und Co. angewiesen.

Das kann manchmal positive und manchmal negative Auswirkungen haben. Die Google-Suche ist st├Ąndig im Wandel.

Insgesamt bietet das Modell des Affiliate Marketings viele Vorteile f├╝r angehende Unternehmer im Online-Bereich.

Wenn du bereit bist Zeit in den Aufbau deines Netzwerks sowie deiner Website oder Plattform zu investieren und qualitativ hochwertige Inhalte erstellst – dann hast Du gute Chancen erfolgreich im Bereich des Affiliatemarketings t├Ątig zu werden!

 

Masterclass

Wenn du dich f├╝r eine ausf├╝hrliche Schritt-f├╝r-Schritt Anleitung interessierst, die dir zeigt, wie du mit Affiliate Marketing und deiner eigenen Website starten kannst, dann kann ich dir meinen Affiliate School Masterclass Kurs empfehlen.

Hier lernst du alle genannten Schritte und vieles mehr in ausf├╝hrlichen Video-Lektionen.

Schau dir die ersten 6 Lektionen v├Âllig kostenlos an

 

Zusammenfassung

In diesem Artikel haben wir uns mit dem Thema Affiliate Marketing besch├Ąftigt und welche Schritte konkret daf├╝r n├Âtig sind, um beispielsweise mit seiner eigenen Website anzufangen.

Nat├╝rlich ging es hier nur um die Grundlagen. Zu jedem einzelnen Punkt k├Ânnte ich selbst stundenlang referieren.

Wir haben besprochen, was Affiliate Marketing ist und warum es sich lohnt, es zu nutzen. Au├čerdem haben wir die wichtigsten Schritte zusammengefasst und uns mit verschiedenen Verg├╝tungsmodellen sowie Marketingkan├Ąlen auseinandergesetzt.

Im Hauptteil ging es um die 8 Schritte, wie man mit Affiliate Marketing starten kann.

Unter anderem ging es darum, dass man ein fokussiertes Thema w├Ąhlen sollte, f├╝r das man sich interessiert, dass man ein Konzept entwickeln sollte, welches Sinn macht und dass man dann mit verschiedenen Marketingtechniken umsetzen kann.

Vor allem das Erstellen von Inhalten f├╝r eine Website oder einen Blog sowie die Generierung von qualitativem Traffic durch SEO sind f├╝r Anf├Ąnger geeignete Wege, da man keine Investitionen ben├Âtigt und die Inhalte langfristig gefunden werden k├Ânnen.

Zudem haben wir besprochen, wie wichtig es ist, die richtigen Produkte f├╝r seine Zielgruppe zu verlinken und Vertrauen aufzubauen. Durch Optimierung der Conversion-Rate kann man schlie├člich seine Provisionen steigern.

Es geht darum, Inhalte zu erstellen, Kunden anzusprechen und Produkte zu bewerben – alles online ├╝ber seine eigene Website oder aber ├╝ber Social-Media-Kan├Ąle wie Instagram, Youtube oder TikTok.

Denn Affiliate Marketing wurde schon oft tot gesagt, die Statistiken sprechen aber eine andere Sprache. In den letzten Jahren ist der Stellenwert immer weiter gestiegen. Denn es ist auch f├╝r Firmen eine ziemliche smarte Marketingma├čnahmen, da nur bezahlt werden muss, wenn die Werbung erfolgreich war.

Es gibt viele Wege zum Ziel – aber ein Weg ergibt sich nur, wenn man anf├Ąngt ihn zu gehen. Und mit diesem Kalenderspruch m├Âchte ich jetzt auch Enden ­čśÇ

 

Weiterf├╝hrende Quellen:

Gewerbeanmeldung als Affiliate

Profitable Affiliate Webseiten und deren Einnahmen 

Die wichtigsten Statistiken zum Thema Affiliate Marketing

 

Teile diesen Beitrag
Geschrieben von

Seit 2011 besch├Ąftige ich mich intensiv mit Affiliate Marketing und habe mir dadurch ein automatisiertes Vollzeiteinkommen aufgebaut. Meine Mission ist es, dich zu motivieren und dir einen Weg zu zeigen, sich ein passives Einkommen zu verschaffen. Lerne mein System in der Affiliate School Masterclass

Kommentiere

Deine Mailadresse wird nicht ver├Âffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

Gib deinen Suchbegriff ein und dr├╝ck Enter.