Nischenseiten Review – Carls Fitness Website

In dieser neuen Rubrik werde ich nun hin und wieder Nischenseiten von meinen Kursteilnehmern unter die Lupe nehmen. Die Kursteilnehmer sind dabei von sich aus auf mich zugekommen, so dass diese damit einverstanden sind 🙂

Es geht mir nicht darum, die Webseiten zu zerreißen oder schlecht zu machen, sondern mir verschiedene Umsetzungen und Lösungswege anzusehen. Natürlich werde ich an der ein oder anderen Stelle auch Verbesserungsvorschläge machen. Das soll alle Leser inspirieren, einen Einblick geben und dem Teilnehmer Feedback geben.

Ich bin selbst super gespannt, welche Projekte meine Masterclass-Teilnehmer umgesetzt haben!

Nischenseite im Fitnessbereich

Die heutige Review handelt von Carls Nischenseite. Carl hat sich für ein Thema im Fitnessbereich entschieden und dafür in erster Linie ein Digistore24 Produkt rausgesucht.

Ich muss zugeben, dass mich das Design auf den ersten Blick nicht ganz überzeugt hat. Hier habe ich einige Verbesserungsideen, die ich auch im Video erläutere.

Allerdings: der Traffic und die guten Rankings sind nach so kurzer Zeit richtig stark!

Fitness Fanatiker

Carls Website:

www.fitnessfanatiker.de

 

Teilnehmer Carl im Interview

Carl Geisler

Bitte stell dich kurz vor

Ich bin 20 Jahre alt und studiere grade Marketing Management im wunderschönen Hamburg.
In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit Affiliate und Online Marketing und mache außerdem gerne Sport.

Wie bist du auf Affiliate Marketing gekommen?

Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht etwas Geld nebenbei zu verdienen und bin dann natürlich schnell auf Affiliate Marketing gestoßen. Die Möglichkeit von meiner Zeit unabhängig Geld zu verdienen hat mich sofort angesprochen. Was ich außerdem super an Affiliate Marketing finde ist das man nicht viel Geld oder technisches Wissen braucht um anzufangen.

Wie viel Erfahrung hast du im Affiliate Marketing?

Nicht viel. Ich habe mit Hilfe der Affiliate School Masterclass meine erste Nischen-Seite erstellt. Ich arbeite mich aber immer mehr in das Thema Affiliate und Online Marketing ein. Ich finde das Thema einfach super spannend.

Welches Thema bist du für deine Nischenseite angegangen und warum?

Ich habe mich für das Thema Fitness entschieden, da es einfach eine große Leidenschaft von mir ist und ich auch viel darüber weiß.
Das hat halt den Vorteil, dass ich nicht viel für meine Texte recherchieren musste und es Spaß gemacht hat darüber zu schreiben.

Welche Herausforderungen hattest du während der Erstellung?

Keine da ich ja eine perfekte Anleitung hatte ;D Nein Spaß beiseite, ein paar Herausforderungen gab es natürlich schon. Von ein paar kleineren technischen Problemen abgesehen, war mein größtes Problem, dass das Thema Fitness eben eine sehr starke Konkurrenz hat und ich anfangs meine Seite noch viel zu allgemein geplant habe. Ein Text zum Thema „wie baue ich Muskeln auf“ wird realistisch gesehen in 10 Jahren noch nicht gut ranken.
Also habe ich mich sehr stark auf mein Produkt und alle Keywords die damit im Zusammenhang stehen konzentriert.

Wie lange hast du für die Erstellung gebraucht?

Ich habe 4 Monate gebraucht in denen ich abends immer 1-2 Stunden an der Seite gearbeitet habe.
Man kann das ganze sicher auch schneller schaffen wenn man schon etwas Vorkenntnis hat.

Wie hat sich deine Seite bisher entwickelt? (Ranking & Einnahmen)

Inzwischen bin ich bei den meisten für mich wichtigen Keywords auf Rang 1 angekommen.

Täglich habe ich im schnitt 20-30 Besucher auf meiner Seite.
Bis März habe ich 100 Euro an Einnahmen erzielt. 

Update: tatsächlich waren die Links teilweise fehlerhaft. Im April sind trotzdem 40 € Einnahmen reingekommen.

Was ist dein langfristiges Ziel mit der Seite und allgemein?

Anfangs war es mein Ziel, die Seite horizontal auszubauen. Aber ich hab mich dazu entschieden, dass doch nicht zu machen, da es im Bereich Fitness eben zu viel Konkurrenz gibt. In anderen Nischen lohnt sich der Aufbau einer Authority-Seite meiner Meinung nach viel mehr.
Deshalb ist es mein nächstes Ziel eine Authority Seite in einer anderen Nische aufzubauen.
Langfristig ist es mein Ziel von Affiliate Marketing leben zu können.

Was kannst du Anfänger mit auf den Weg geben?

Ich würde mich zwar selber noch als Anfänger bezeichnen, aber eine wichtige Sache die ich gelernt habe ist es, dass man sich mit einer gründlichen Planung echt sehr viel Arbeit sparen kann und am Ende auch ein viel besseres Ergebnis rauskommt.

 

Meine Einschätzung

 

Ich finde es richtig super, dass Carl sich ein Thema ausgesucht hat, auf dass er richtig Lust hat und wo er sich gut auskennt! Da man doch einige Zeit mit der Erstellung verbringt, kann ein eigenes Interesse die Motivation hoch halten!

Ich bin auch davon überzeugt, dass man die Expertise dann auch in den Artikeln merkt! Das führt wiederum dazu, dass die Rankings steigen, da die Artikel einen wirklichen Mehrwert bieten!

Außerdem finde ich den Domainnamen richtig gut gewählt. Mein weiß sofort was sich dahinter verbirgt und man hält sich die Option offen, noch mal zu expandieren! Optimal.

Wovon ich richtig begeistert bin, sind die Rankings und der Traffic!

Laut semrush gibt es seit März 2020 die ersten Signale. Bereits im April lag der Traffic dann bei 2.356 Besuchern!

Traffic

Traffic laut semrush.com

Das kann zum einen natürlich auch an der Corona-Krise liegen, trotzdem hat Carl aber natürlich auch seine Website auf viele gute Keywords optimiert.

Das sieht man an den starken Rankingplatzierungen.

Rankings

Google-Platzierungen

Anhand der Keywords sieht man auch, wie sehr verstrickt die Website mit dem Digistore24 Produkt ist! Wenn sich ein unentschlossener Leser sich also noch mal vor dem Kauf nach dem Produkt erkundigt, landet dieser zwangsläufig bei Carl und kauft darüber den Kurs. Super gemacht.

Verbesserungspotential sehe ich im Design und der User Experience. Hier stimmen die Proportionen nicht. Das Logo nimmt im wichtigen “above-the-fold” Bereich, auf großen Bildschirmen, mehr als 30 % der Fläche ein.

Auf der Blogübersichtsseite, sind die Vorschaubilder der Beiträge deutlich zu klein. Diese müssten vollflächig sein und bis zur Sidebar reichen.

Blogseite

Im Footer-Bereich auf der Startseite würde ich die Links entfernen. Diese lenken vom Ziel ab und könnten die Conversion negativ beeinflussen. Auch machen die Social Media Icons an der Stelle keinen Sinn. Entweder komplett entfernen oder unter den Text setzen. Außerdem würde ich die Artikel mit der Überschrift “Mehr zum Thema” weglassen oder harmonischer präsentieren.

Was die technischen Faktoren betrifft, habe ich drei wichtige Empfehlungen:

  • zum einen würde ich Carl ein Cookie Opt-In empfehlen. Der reine Hinweis reicht nicht aus.
  • Viele Promolinks sind fehlerhaft und führen ins Leere. Hier könnten viele Einnahmen verloren gegangen sein!
  • der Page-Speed beträgt auf mobilen Geräten nur 19

Fazit

Carl hat Abends, neben seinem Studium, eine richtig starke Nischenseite aufgebaut. Das Thema passt perfekt zu seinen Interessen und kann theoretisch auch noch ausgebaut werden. Dafür ist die Domain ideal gewählt.

Besonders die Rankings und der Traffic sind nach so kurzer Zeit echt überragend. Es freut mich sehr, dass dadurch schon einige Einnahmen generiert wurden sind. Ich hoffe nicht, dass die fehlerhaften Promolinks noch mehr hätten bringen können, wenn diese funktionstüchtig wären!

Großes Optimierungspotential sehe ich im Design und der User Experience. Hier sind einige Elemente nicht sehr schön platziert und könnten Leser sogar abhalten weiterzulesen.

Zusätzlich würde ich Carl empfehlen, den Page Speed und das Thema Cookie noch mal anzugehen.

Carl, ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg! 🙂

 

Teile diesen Beitrag
Geschrieben von

Seit 2011 beschäftige ich mich intensiv mit Affiliate Marketing und habe mir dadurch ein automatisiertes Vollzeiteinkommen aufgebaut. Meine Mission ist es, dich zu motivieren und dir einen Weg zu zeigen, sich ein passives Einkommen zu verschaffen. Lerne mein System in der Affiliate School Masterclass

2 Kommentare

  • Hallo Christopher,

    find ich super dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst dir die Seiten anzuschauen. Ich melde mich auch gleich mal dafür an 🙂 Aber besser noch etwas abwarten, da meine Seite ja noch nicht so lange existiert und ich die Masterclass auch noch nicht komplett fertig haben…

    Welches Plugin benutzt du für das Cookie Opt-In? Ich glaube in deinem Kurs wird bisher lediglich der Hinweis behandelt..

    Viele Grüße
    Christoph

    • Christopher Hauffe

      Hi Christoph,

      danke dir. Ich habe dich mal auf die Liste gepackt 🙂
      Relativ weit hinten kommt das im Kurs vor. Das Plugin heißt Complianz.

      Lieben Gruß, Christopher

Kommentiere

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

Gib deinen Suchbegriff ein und drück Enter.