Affiliate Guide: Perfekte Produkte bei Digistore24 finden

Die Produktauswahl ist essentiell für den Erfolg als Affiliate. So viel steht fest!

Besonders wenn du am Anfang stehst und du dir das Thema für deine nächste Nischenseite überlegst.

Hier möchte ich dir einige wichtige Elemente mit auf den Weg geben, wie du die Wahrscheinlichkeit für den späteren Erfolg erhöhst!

Zwei Grundkriterien bei der Produktstatistik

Im Gegensatz zu vielen anderen Affiliate Netzwerken, kannst du bei Digistore24 viele Statistiken zu den Produkten einsehen.

So kannst du einfacher einschätzen, ob ein Produkt bereits gut verkauft wird, es wenig zurückgegeben wird usw.

Digistore24 Produkte

Screenshot: auf dem Bild siehst du zum Beispiel die Statistiken zu dem Produkt “Digimember 3.0”.

Als einfache Grundregeln für dich als Affiliate, würde ich dir empfehlen, dass dein Verdienst höher als 10 € und die Stornoquote niedriger als 15 % ist.

Zwei Grundkriterien:

  • Verdienst höher als 10 €
  • Stornoquote niedriger als 15 %

Damit hast du zumindest schon mal gewährleistet, dass du eine ansprechende Provision bekommt und das Produkt qualitativ hochwertig ist.

Natürlich sind höhere Verdienstmöglichkeiten immer besser und wenn dass Produkt eine Stornoquote von 0% hat, wäre es natürlich ideal. Logisch.

Doch die beiden Kennzahlen sollen einfach dafür sorgen, dass deine Arbeit nicht völlig vergeblich ist.

Und natürlich sind auch 3 € als Verdienst okay, wenn das Produkt häufig gekauft wird. Es kommt immer auf den Einzelfall an.

So kann es ja auch Aboprodukte geben, wo du 5 € pro Monat bekommst…

 

Die Produkte richtig sortieren

Neben den zwei Grundkriterien kannst du auch auf die richtige Sortierung achten.

Denn auf dem DG24 Marktplatz hat man die Möglichkeit, die Produkte nach verschiedenen Faktoren zu sortieren.

Als Standard ist hier “Popularität” angegeben.

Die Popularität fasst hierbei mehrere Faktoren zusammen, wie die Anzahl aktiver Affiliates, der Produktumsatz, die Stornoquote und die Qualität der Affiliate-Supportseite:

Popularität Digistore24

Es fasst demnach sehr gut verschiedene Elemente zu einem Sterne-Ergebnis zusammen. Auch wenn ich mich frage, was die Affiliate-Supportseite mit der Popularität zu tun hat!

Die Popularität sagt also aus, dass das Produkt gut ist, oft verkauft wird und viele Affiliates es bewerben.

Die Standard-Sortierung nach Popularität kann für Affiliates aber auch ein Problem sein!

Je mehr Affiliates ein Produkt bewerben, desto umkämpfter der Markt.

Es lohnt sich deshalb auch, die Sortierung mal umzustellen.

Zum Beispiel auf Verkaufsrang oder Verdienst/Verkauf.

Sortierung Digistore24

Damit bekommt man dann Produkte angezeigt, die nicht so stark von Affiliates beworben werden.

 

Wichtig vor der Produktauswahl

Bevor du dich für ein Produkt entscheidest und dieses auf einer Website vorstellst, solltest du noch mal einen Schritt zurückgehen.

Denn du wirst mit deinem Content zu dem Produkt nur Erfolg haben, wenn du einen wirklichen Mehrwert dazu liefern kannst.

Google mal das Produkt und schau, was Google für Ergebnisse liefert.

Hier geht es zum einem darum die Konkurrenz einzuschätzen, aber auch um zu sehen was für Inhalte an sich erwartet werden.

  • Sind es Videos?
  • Sind es Shopping-Ergebnisse?
  • Sind es Preisvergleiche?

Das hängt natürlich extrem vom Suchbegriff ab!

Trotzdem solltest du dich fragen, ob du dich überhaupt intensiv mit dem Thema beschäftigen möchtest. Denn je besser deine inhaltliche Qualität ist, desto besser wird auch dein Ranking und letztendlich deine Einnahmen.

Und die Qualität wird besser, wenn man Lust auf das Thema hat oder sich im Idealfall sogar gut darin auskennt!

Dein Know-How und deine Nischenseiten sollten im Idealfall also zueinander passen.

 

Wichtiger Faktor: Verkaufsseite

Neben den Statistiken und den Suchergebnissen ist natürlich auch die Verkaufsseite des Produktes wichtig.

Eigentlich stellt sich hier nur eine Frage:

Würdest du selbst auf der Verkaufsseite kaufen?

Klar, bei Amazon-Produkten stellen sich solche Fragen gar nicht. Aber bei Digistore24 sind die Vendoren ja selbst verantwortlich für die Verkaufsseiten.

Deswegen sollte man als Affiliate besonders darauf achten, wie die Verkaufsseite aussieht.

 

Das Thema an sich

Wie ich letztens schon ausführlich beschrieben habe, ist es wichtig, dass dein Nischenseite-Thema gut gewählt sein sollte.

So solltest du die Finger von YMYL Themen lassen.

Wenn du nicht weißt was das ist, dann lies dir hier noch mal meinen Beitrag durch.

Über den Mehrwert und dein Know-How habe ich ja bereits geschrieben, doch was ist mit dem Produkt an sich.

  • Löst es wirklich ein Problem?
  • Worin besteht der Kaufdrang des Interessenten? Was kann man damit erreichen?

Ein Klassiker ist beispielsweise “Zeichnen lernen”. Hier fällt mir kein Problem ein, welches damit gelöst wird. Es sei denn, es ist eine Hilfe für eine Mappenvorbereitung oder berufsspezifisch.

Faustregel: je größer der “Kaufdrang”, desto häufiger wird ein Produkt gekauft.

 

Geld ohne Affiliate Einnahmen verdienen

Was viele Beginner nicht auf dem Schirm haben, ist, dass man auch ohne Affiliate Provisionen Geld mit seiner Website verdienen kann.

Und zwar einfach, in dem dein Content oft gelesen wird. Stichwort ist hier die VG-Wort.

Solltest du nicht wissen, was die VG-Wort ist, dann lies dir diesen Artikel noch mal durch.

Kurz gesagt, verdienst du hier pro Artikel jedes Jahr Geld, wenn er häufig genug gelesen wird.

Gastartikel und Werbeeinblendungen sind ebenfalls Möglichkeiten, um Geld mit deinem Blog/Website einzunehmen.

 

Traffic von Konkurrenten checken

Im nächsten Schritt könntest du gucken, ob Konkurrenzwebseiten überhaupt guten Traffic haben.

Mit Konkurrenzwebseiten sind andere Nischenseiten gemeint. Du musst innerhalb von Google also nur die Augen offen halten und nach anderen Nischenseiten suchen, die das Produkt ebenfalls bewerben.

Diese Website kannst du dann zum Beispiel bei Semrush.com eingeben und schauen, ob und wie viel Traffic die Website tatsächlich hat.

Traffic einer Nischenseite herausfinden

Hat die Website kaum Traffic, obwohl diese es eigentlich ganz gut macht, würde ich als Anfänger die Finger vom Thema lassen!

 

Meine Empfehlungen für Affiliates WERBUNG

Affiliate School Masterclass
Die Schritt für Schritt Anleitung zu deiner erfolgreichen Nischenseite. Schau mir beim Aufbau einer neuen Website über die Schulter (6 Lektionen für 0 € ansehen)
learn.affiliateschool.de

Gratis Buch "Geld verdienen im Internet"
Das ideale Buch als Einstieg und Ideengeber, wie man im Internet Geld verdient. Neben den Methoden werden auch praktische Umsetzungen beschrieben. Aktuell ist das Buch kostenlos verfügbar! *
www.gruender.de/online-einkommen-buch/

Nischenseiten Kickstarter Workbook
In meinem Nischenseiten E-Book erfährst du auf 248 Seiten praxisbezogen, wie du eine erfolgreiche Nischenseite auf die Beine stellst. Du lernst alles Step-by-Step an einem Live-Beispiel.
Zum Nischenseiten Kickstarter Workbook

Fazit

Bevor du bei Digistore24 ein Produkt aussuchst, solltest du dir überlegen ob du überhaupt Lust darauf hast.

Dein Know-Ho ergibt oft den späteren Mehrwert.

Es macht also oft Sinn, sich zunächst Gedanken über die eigenen Stärken zu machen.

Bist du dann auf dem Marktplatz von Digistore24, kannst du auf bestimmte Statistiken achten. Hier ist der Verdienst und die Stornoquote wichtig.

Gut gebündelt sind diese Werte in der “Popularität”. Weniger Affiliate-Konkurrenz hast du bei “Verkaufsrang” oder “Verdienst”.

Recherchiere, welche Ergebnisse Google erwartet und welche anderen Nischenseiten das bereits versuchen.

Kannst du besser sein? Kannst du Mehrwert liefern?

Wichtig ist auch, dass du schaust, ob diese Konkurrenz-Website an sich überhaupt Traffic bekommt.

Letztendlich solltest du immer im Hinterkopf behalten, dass du auch ohne Affiliate Einnahmen, Geld mit deiner Website verdienen kannst.

 

Teile diesen Beitrag
Geschrieben von

Seit 2011 beschäftige ich mich intensiv mit Affiliate Marketing und habe mir dadurch ein automatisiertes Vollzeiteinkommen aufgebaut. Meine Mission ist es, dich zu motivieren und dir einen Weg zu zeigen, sich ein passives Einkommen zu verschaffen. Lerne mein System in der Affiliate School Masterclass

    Kommentiere

    Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

    Gib deinen Suchbegriff ein und drück Enter.